Biodiesel

HPF Biokraft produziert mit selbst entwickelter Technologie auf Basis von Altspeisefett einen der nachhaltigsten und klimafreundlichsten Biodiesel, die industriell überhaupt herstellbar sind. 83% CO2-Reduktions-Potenzial attestiert die im Juni 2009 in Kraft getretene EU Direktive zur Förderung erneuerbarer Energie (RE-D) dem Biodiesel, der auf Basis von Rest- und Abfallstoffen wie Altspeisefett produziert wird.

HPF Biokraft begann 2006 mit der Entwicklung aus gebrauchten Brat- und Frittierfetten Biodiesel herzustellen und damit zu den Pionieren der Biodiesel-Hersteller zugehören. Die HPF Biokraft Technologie verarbeitet ausschließlich Altspeiseöl zur Biodieselproduktion. Die jährliche Kapazität der Anlage am Standort Fehring (Steiermark), Österreich, liegt bei 4.500 t Biodiesel.
Der hergestellte Biodiesel entspricht den strengen Qualitätskriterien der europäischen Biokraftstoffrichtlinie EN 14214. HPF Biokraft liefert ihren Biodiesel zur Beimischung an fossilen Treibstoffen und an Landwirte sowie Speditionsunternehmen. Die Rohware, also das Altspeisefett, sammelt das Unternehmen selbst über eine eigene Entsorgungslogistik.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.ufop.de/files/1315/3632/1334/Sonderdruck_ATZextraUnion_D.pdf

HPF Biokraft